partner_2010
Berliner Zeitung Tip Hofbräu München taz - die tageszeitung
Saison 2019
17. Mai bis 7. September!
Werbung: Werbung Freiluftkino Rehberge

Freiluftkino Rehberge

1.500 Plätze unterm Sternenhimmel laden ein zum entspannten Filmvergnügen.

Achtung: In der Regel sind alle Filme in der deutschen Synchronfassung. Infos zu Ausnahmen und anderen Sprachfassungen neben dem Filmtitel oder unter dem England-Fahnen-Button.

Attention: If not announced otherwise, all films are shown in German dubbed version. Exceptions are listed under the England-flag-button.

FACEBOOK, KALENDER & CO.
Facebook-Seite des Freiluftkino Rehberge Kalender Freiluftkino Rehberge abonnieren Newsletter des Freiluftkino Kreuzberg abonnieren Die Freiluftkinos Friedrichshain Kreuzberg Rehberge bei Instagram
Die BVG bringt Sie hin und zurück
Freiluftkino Rehberge Bahnhof

U-Bahnhof Rehberge oder Afrikanische Strasse

fahrrÄder...
Freiluftkino Rehberge Bahnhof
5er + 10er Karten
Freiluftkino Rehberge 5er und 10er Karten aufladen
HIGHLIGHTS 2019
rocky

Samstag, 31. August 2019, 20 Uhr Eintritt 12,50€. Die Karten gibt es bereits hier:

Kinokalender ABONNIEREN

Kalender abonnierenKeinen Film mehr verpassen: Abonnieren Sie den Kinokalender in Ihr Kalender-Programm, ob PC, Mac oder Mobil (iCal-Format). Kinokalender abonnieren (ab Mai!)

URL für Google-Kalender (Link kopieren und in Google-Kalender eingeben): URL

Flyer-Download

FlyerProgrammflyer als PDF Der Flyer für die zweite Saisonhälfte 2019!

Werbung im Kino

Werden Sie Werbepartner des Freiluftkinos! Anfragen zu Werbemöglichkeiten und Preisen hier

Werben im Freiluftkino Rehberge

Border

Donnerstag 04.07. 21:45

"Das preisgekrönte schwedische Mystery-Drama ergründet die menschliche Existenz in einer faszinierenden Fabel." Der Tagesspiegel

Border

Tina hat die Fähigkeit die Gefühle anderer Menschen zu wittern und erriecht als Zollbeamtin Schmuggler bei der Einreise. Dort begegnet sie Vore, der ihr nicht nur äußerlich ähnelt und bei dem ihr Talent an ihre Grenzen stößt. Tina ahnt, dass Vore etwas zu verbergen hat und fühlt sich doch von ihm angezogen, denn er bestärkt sie darin, ihre Andersartigkeit auszuleben. Regisseur Ali Abbasi hat einen wunderbar strange Fabel zwischen Sozialrealismus, Fantasy und Horror über das Fremdsein an sich geschaffen: "Anders als alles, was Sie bisher gesehen haben" (Screen Daily). So geht Kino!

1:50 h | FSK ab 16 Jahren


 
Mobil   Aktuelles Programm   Newsletter   Kino-Info   Impressum   Datenschutzerklärung   Home